Individuell optimiertes Trainingssystem (I.o.T.s.) als Trainingskonzept bedeutet  u.a. dass viele Bereiche der Wissenschaft genutzt werden. Dazu veröffentlichen wir in unserem Scienceblog grundlegende und ergänzende Informationen. Über die Plattform index2 sind wir stets bestrebt einen nahen Kontakt – auch zu Nichtkunden – für Fragen, Anmerkungen und Kritik zu halten.

Training, Wettkampf oder Baggersee – Was tun bei Hitze

Training, Wettkampf oder Baggersee – Was tun bei Hitze (Gedanken von Manfred Munk – Cycling Coach Lab) Die ersten wirklich heißen Tage liegen hinter vielen Athletinnen und Athleten. Nicht alle ... mehr erfahren

Trainingsphilosophien

Trainingsphilosophien (Gedanken von Manfred Munk – Cycling Coach Lab) Deutschland zu Beginn der 90er Jahre. Grundlagentraining lautet das Zauberwort in der Trainingssteuerung. Ein viertel ... mehr erfahren

Überplanung

Überplanung – Wenn die Regeneration zum Stress wird Sicher blicken schon einige Athletinnen und Athleten auf die ersten Wettkämpfe zurück. Gerade wenn im Winter zeitlich sehr viel ... mehr erfahren

Das Trainingslager als Baustein des Wintertraining – Was „leistet“ ein Trainingslager?

(Gedanken von Björn Ernst – Cycling-Coach-Lab) Für viele Radsportler heißt aktuell, und in den kommenden Wochen, die Taschen für das Trainingslager zu packen. Die Euphorie ist bei den ... mehr erfahren

Wintertraining – The same procedure as every year oder Aufbruch zu neuen Ufern?

(Gedanken von Manfred Munk zum größten Baustein des Trainingsjahres) Der Jahresbeginn. Die Zeit der hoffentlich nicht nur guten Vorsätze. Über einiges aus dem vergangenen Jahr wurde nachgedacht ... mehr erfahren

Rennauswertung – Wie kann ich meine Leistung optimieren?

Die meisten Fahrer verbringen Ewigkeiten damit, ihr Training zu planen, die Ernährung zu optimieren oder über die neusten Trainingsmethoden zu philosophieren. Dabei gibt es vor allem für die ... mehr erfahren

Erfolg beginnt im Kopf – aber reicht es zuversichtlich in den Wettkampf zu gehen?

Wer kennt nicht die Kommentare nach einem missglückten Wettkampf: „Heute haben wir im Kopf verloren“. Oder: „Ich konnte einfach nicht meine Leistung abrufen.“ Bis zum Tag X hatte alles gepasst. ... mehr erfahren

Immer höher ist besser!? – Hypoxietraining (Höhentraining) im Radsport

Gerade haben die Bahnradsportler des Bund Deutscher Radfahrer eine Weltrekordjagd im Weltcup im mexikanischen Aguascalientes hintersich gebracht. Auch der Bahnvierer ist zum ersten Mal seit ... mehr erfahren

Herzfrequenz als Steuerungsparameter der Leistung überlegen oder doch umgekehrt?! – Korrelation der Herzfrequenz zur Leistung im Wettkampf

Für detailiertere Informationen hier die Orginalbelegarbeit. ... mehr erfahren

Wissenschaftlich fundierte Fakten – Grenzen der konventionellen Leistungsdiagnostik wie dem Laktatstufentest des BDR

Ein Laktatstufentest, d.h. eine Ergometerbelastung bei der die Leistung in 3 bis 5 Minuten Rhythmus um 20 bis 50 Watt gesteigert wird, stellt meist das Standardverfahren zur Leistungsdiagnostik ... mehr erfahren