Als Beginn und Weiterentwicklung Deiner Performance die differenzielle Leistungsdiagnostik (DL) nutzen. Die an der Deutschen Sporthochschule Köln speziell für Ausdauersportarten entwickelte differenzielle Leistungsdiagnostik dient nicht nur dazu, die individuellen Trainingsbereiche exakt zu ermitteln. Wir decken auch die Hintergründe auf, wie Deine Leistungen zu Stande kommen. An Deinem Testtag erarbeiten wir den „individuellen Fingerabdruck“ Deiner Leistungsfähigkeit.

Die Auswertung deiner Leistungsdiagnostik beinhaltet folgende Punkte:

  • Messung der maximale Sauerstoffverwertung (VO2max)
  • Messung der maximale Laktatbildungsrate (VLamax)
  • Messung der Laktat-Abbaurate (VLaDown)
  • Bestimmung des maximales Laktatgleichgewicht (MaxLass)
  • Trainingsbereiche nach Leistung (Watt) und Herzfrequenz (bpm) und Trittfrequenz (U/min)
  • Ermittlung von Laktatauf und –abbau zu jeder Leistungsabgabe in Watt
  • Bestimmung der Erholungsfähigkeit in Wettkampf und Training
  • Bestimmung der kritischen Leistungsfähigkeit zu jedem Zeitpunkt (CP)
  • Bestimmung der AWC (anaerob working capacity)
  • Messung des Körperfettanteils mittels Skinfold Fat Caliper
  • Ermittlung von Fett– und Kohlenhydratverbrennung
  • Darstellung der effektivsten Trainingsmethoden
  • Prognoseleistung für Adaptionen in verschiedenen Trainingsbereichen
  • Einordnung der Leistungsfähigkeit des Athleten (Fingerprint) zu den Anforderungsprofilen der Profirennfahrer, der U23- bis U15-Klassen, des olympischer Triathlon, der Langdistanz Triathlon, des Bahnrad (Kurzzeit, Ausdauer), des Cyclocross,  des Mountainbike, des Alpenmarathon und der BEST of CCL 🙂
  • bis zu 12-Seitige schriftliche Auswertung

Alle Daten werden in einem persönlichen Beratungsgespräch genau erläutert.

Jetzt einen Termin ausmachen…

Wie sieht das im Detail aus?

Um Deinen Leistungsstand und Entwicklungmöglchikeiten zu bestimmen, nutzen wir erstens die Laktatbildungsrate (VLamax), die durch einen Sprinttest auf dem Cyclus2 und anhand des EKF Lactate Scout+ ermittelt wird. Zweitens wird die maximale Sauerstoffverwertung (VO2max) anhand des Cortex MetaLyzer 3B ermittelt, die durch eine simulierte Bergfahrt auf dem Cyclus2 erreicht wird. Drittens wird ein Constant-Load-Test (VLass) absolviert, um der Individualität eines jeden Athleten gerecht zu werden. Zu Beginn wird eine Körperanalyse (inkl. Körperfettanalyse anhand eines Harpender Skinfold Calipers, Gewichtsmessung via KERN Maßwäagesystem) durchgeführt.

Abgeschlossen – nach der wohl verdienten Dusche – wird die differenzielle Leistungsdiagnostik mit dem Gespräch zwischen Athlet und Diagnostiker/Coach, bei dem keine Fragen offen bleiben werden. Die vollständige Auswertung bekommst Du sofort ausgehändigt oder per E-mail zugesendet. Der Zeitaufwand ist – je nach Auswertungsgespräch – zwischen 100 Minuten bis 140 Minten anzusetzen.

Der Preis für die differenzielle Leistungsdiagnostik beläuft sich auf 249,- inkl. MwSt.

Die Hinweise zur Testvorbereitung bekommst Du mit Deiner Terminbestätigung zugesendet.

Jetzt einen Termin ausmachen…